Sie sind hier: Werbering Viersen > Stadtradeln > Siegerehrung

Siegerehrung Stadtradeln: Viersener Radler sparten 7,5 Tonnen CO2

Übergabe des Hauptpreises: Bürgermeisterin Sabine Anemüller, Günther Kamp (Werbering Viersen aktiv), Susanne Laurenz (Citymanagement Stadt Viersen) und Hauptgewinnerin Henriette Gehse.

Bürgermeisterin Sabine Anemüller erinnerte bei der Abschlussveranstaltung im Foyer des Viersener Stadthauses an das Motto der Aktion: „Viersen radelt für ein gesundes Klima“. Bundesweit fand die Aktion „Stadtradeln“ bereits zum zehnten Mal statt. Erstmalig und auf Initiative des Kreises Viersen, durch Klimamanager Felix Schütte war in diesem Jahr auch Viersen dabei. Die Städte und Gemeinden im Kreis Viersen hatten sich vorab auf einen gemeinsamen Aktionszeitraum geeinigt. So war es möglich, dass alle Interessierten am 10. Juni in Dülken zu einer großen Auftaktfeier zusammenkamen. 

Fahren, CO2 sparen und noch etwas gewinnen.

Die Gewinner des von Stadt und Werbering gestarteten Gewinnspiels wurden per Losentscheid ermittelt: Das Stadtradeln ist aber ausdrücklich kein Leistungs­wettbewerb, sodass die Preise reine Glückssache waren. Die meisten Teilnehmer wollen, falls die Aktion in 2018 wiederholt wird, auch wieder dabei sein. Dabei ging es Ihnen, so ein erfasstes Stimmungsbild, vor allem um die gute Idee, auf diese Weise etwas zur Verbesserung des Klimas beizutragen.

Zahlreiche Sponsoren machten es möglich, einen bunten Reigen an Geschenken an die glücklichen Gewinner zu verteilen. Der Hauptpreis, ein von Real und dem Werbering Viersen aktiv gestiftetes Fahrrad, ging an Henriette Gehse. Weitere Gewinne wurden von Obi, Intersport Borgmann, Tanzschule Behneke, Sport Pergens, dem Niederrhein Tourismus, der Kulturabteilung der Stadt Viersen, Juwelier Classen, Hammans Freizeit und der Parfümerie Recker gespendet. Ein Teil der Sponsoren übergab seine Preise anlässlich der Siegerehrung sogar persönlich.

Übrigens auch das Rad an sich feiert in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum. Es wurde vor 200 Jahren erfunden.

Einige Sponsoren

Zwei Sonderpreise wurden unabhängig von der Verlosung vergeben. Der Viersener Tennis- und Hockeyclub (VTHC) hatte das stärkste Team am Start. Die 36 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden von der Tanzschule Behneke zu einer Open-Air-Tanz- und Fitnessstunde eingeladen. 1400,9 Kilometer standen nach 21 Aktionstagen bei Karl Kluth auf dem Tachometer. Der fleißigste Kilometersammler wurde dafür mit einer sportlichen Uhr belohnt, die Juwelier Classen spendierte.

Urlaubsbedingt bei der Preisübergabe nicht dabei war Ratsfrau Anne Kolanus. Sie hatte sich vorab verpflichtet, während des gesamten Aktionszeitraums auf jegliche Fahrt im Auto zu verzichten. Die gleiche Verpflichtung war auch der Niederkrüchtener Bürgermeister Kalle Wassong eingegangen. Beide haben damit den Status des „Stadtradel-Stars“ erreicht. Frau Kolanus erhält dafür von der Initiative Stadtradeln als Anerkennung eine Gepäcktasche fürs Fahrrad. Als Schulteams hatten sich das Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium und die Primus-Schule angemeldet.